Champions League am Dienstag: Bayern klarer Favorit, Gladbach in Manchester Außenseiter

Dreieinhalb Monate nach dem Finalsieg von Real Madrid über Stadtrivale Atletico Madrid beginnt die neue Saison der Champions League. Wie gewohnt finden in der Vorrunde am Dienstag und Mittwoch jeweils acht Partien statt, die von wenigen Ausnahmen abgesehen alle um 20.45 Uhr angepfiffen werden.

Wir haben uns nachfolgend dem ersten Spieltag am Dienstag mit Blick auf die beiden deutschen Vertreter gewidmet. Während Borussia Dortmund (bei Legia Warschau) und Bayer Leverkusen (gegen ZSKA Moskau) erst am Mittwoch starten, sind der FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach dann schon gefordert. Von den Bayern wird dabei gegen den russischen Champions-League-Neuling FK Rostov ein klarer Sieg erwartet, wohingegen Gladbach als Außenseiter zu Manchester City reist und schon mit einem Remis bestens bedient wäre-.

FC Bayern München – FK Rostov, 13.09.2016, 20.45 Uhr
Mit den beiden Siegen gegen den SV Werder Bremen (6:0) und nun am Freitag beim FC Schalke 04 (2:0) hat der FC Bayern einen perfekten Start in die neue Saison hingelegt und seinen Anspruch auf die fünfte Meisterschaft in Folge sehr deutlich untermauert, wenngleich der Sieg auf Schalke erst spät zustande gekommen ist. In der Champions League dürfte die Gruppenphase für die Münchner lediglich wieder zum Warmspielen dienen, ehe es dann ab Februar mit der K.o.-Phase erst richtig interessant wird. Dass Rostov oder auch die PSV Eindhoven den Bayern ernsthaft gefährlich werden können, erwartet jedenfalls niemand, sodass es zwischen dem deutschen Rekordmeister und Atletico Madrid nur um den Gruppensieg gehen dürfte. Jetzt besten Bonus mitnehmen.

Welch krasser Underdog Rostov trotz des überraschenden Erfolges in den Play-offs gegen Ajax Amsterdam ist, wird schon beim Blick auf die Wettquoten der Buchmacher deutlich. Die Quote 1,10 von Interwetten und Unibet ist schon die höchste auf dem Markt, während ein richtiger Tipp auf Rostov in der Spitze bei Betway den 41-fachen Einsatz brächte. Und selbst für ein Remis gäbe es von Netbet, Betsson und Betsafe noch das 12,5-Fache zurück.

Etwas lukrativer wird ein Tipp auf die Bayern mit Handicap 0:1. In diesem Fall erhöht sich die Top-Quote, die unter diesen Voraussetzungen von Interwetten angeboten wird, auf immerhin 1,35.

Manchester City – Borussia Mönchengladbach, 13.09.2016, 20.45 Uhr
In der vergangenen Saison hat sich Borussia Mönchengladbach in beiden Spielen gegen Man City gut präsentiert, aber jeweils in der Endphase Niederlagen kassiert. In Manchester führte die Borussia bis zehn Minuten vor dem Ende sogar und verlor dann noch mit 2:4. Aber Gladbach trat in dieser Begegnung bemerkenswert gut auf und versetzte die meisten Zuschauer im Etihad-Stadium ins Staunen.

Einen solch guten Auftritt peilt die Borussia nun natürlich erneut an, tritt allerdings nach der 1:3-Niederlage am Samstag beim SC Freiburg mit etwas angeknackstem Selbstvertrauen an, wohingegen Man City durch den Derbysieg bei Manchester United (2:1) sicherlich mächtig Rückenwind bekommen hat. Sportwetten Online für Anfänger.

Dass sich Citizens-Coach Pep Guardiola als Trainer des FC Bayern München gegen Gladbach oft schwer getan hat, spielt für die Buchmacher bei der Einschätzung der Begegnung offenbar nur eine untergeordnete Rolle. Mit einer Maximalquote 1,50, die unter anderem bei Bet365, Betway und Betclic erhältlich ist, sind die Guardiola-Schützlinge der klare Favorit. Für Wetten auf Gladbach fällt die bei Interwetten erhältliche Top-Quote 7,00 deutlich höher aus. Wer an ein Unentschieden glaubt, ist derweil mit der Quote 4,75 von Betvictor am besten bedient. Die besten Wettanbieter 2016 auf einem Blick.

Veröffentlicht unter Allgemein nachica-d.de